Spielbericht 23.03.2019

Spielbericht mEJ 23.03.
JSG RüBauKö- JSG Mörfelden/Walldorf 16:25

Am 23.03.2019 hatte die männl. E-Jugend ihr letztes Spiel der Runde gegen die JSG Mörfelden/Walldorf. Mit einem gut besetzten Kader und motivierten Spielern ging das Team in das Spiel. Die ersten zehn Minuten sah es für die JSG Bauschheim/Rüsselsheim/Königstädten gar nicht so schlecht aus. Sie gingen mit drei Toren in Führung, die ihnen jedoch schnell wieder abgenommen wurde. Dem schnellen und etwas überlegeneren Angriff der JSG Mörfelden/Walldorf konnte nicht stand gehalten werden. Unsere Abwehr hatte jedoch ein sehr gutes Zusammenspiel und konnte den Ball sehr gut in den Angriff spielen. Da dieser aber nicht sehr gut in der Verwertung der Torchancen glänzen konnte, blieben die Gegner in Führung und gewannen mit 16:25. (Sigrid Hohnhäuser)

 

Spielergebnis wEJ 23.03.
JSG RüBauKö- HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden 10:17

Zum Abschluss der Saison traf die weibliche E-Jugend mit der in der Bezirksliga Gruppe A erstplatzierte und ungeschlagene HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden 1 auf den stärksten Gegner der Rückrunde. Das dementsprechend auf dem Papier eindeutig erscheinende Duell erwies sich allerdings als spannendes und torreiches Spiel, das Trainer, Eltern und Spielerinnen gleichsam begeisterte. So zeigten die Gäste zwar von Beginn an ihre Stärke, die 13 Mädchen der Heimmannschaft konnten dem aber über lange Strecken hinweg Paroli bieten. Zum Ende der ersten Halbzeit gelang es sogar, den vorher aufgebauten Vorsprung der HSG auf zwei Tore zu verkürzen. Hierbei zeigte sich vor allem in der erneut starken Abwehrarbeit die enorme Entwicklung der Mannschaft über das vergangene Jahr. Lediglich in den letzten 5 Minuten bemerkte man die deutliche Erschöpfung der Spielerinnen. Das Endergebnis von 10:17 spiegelt dementsprechend nur bedingt das tatsächliche Kräfteverhältnis in der Halle wider. Mit dieser souveränen Niederlage konnte die weibliche E-Jugend die Saison unter großem Jubel von der Tribüne zufriedenstellend abschließen. (Benedikt Hartfeil)

Trainingszeiten 2018/2019

Schiedsrichter

Schiedsrichter:

Immer wieder werden Schiedsrichter wegen angeblichen oder teilweise tatsächlichen Fehlentscheidungen angegriffen, auch von Zuschauern der JSG.
Es sind oftmals noch junge Schiedsrichter, die nicht viel Erfahrung haben. Aber auch alten Hasen passieren oft genug noch Fehlentscheidungen. Zumal es noch ein gravierender Unterschied ist, von welcher Perspektive aus man das Spiel sieht.
Alle Schiedsrichter verdienen Wertschätzung für ihr Engagement. Angepasste Kritik kann es, soll es  und wird es immer geben aber man sollte sich vor Augen halten, dass nicht aus Selbstnutz gepfiffen wird, sondern um den Verein zu unterstützen.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns ganz herzlich bei allen EDis von der JSG und auch aus anderen Vereinen bedanken.

Wir wären froh, es gäbe mehr von Ihnen und deshalb gilt unser vollster Respekt allen Schiedsrichtern (Heike Germann)

Die Jugendleitung der JSG

 

Spielberichte 16./17.03.2019

Spielbericht wDJ 17.03

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach – JSG RüBauKö  16:14

wDJ feiert den zweiten Platz in der Bezirksliga

Ein Spiel um Platz eins! Alle waren nervös und sehr angespannt, dazu kam, dass es der schwerste Gegner in der Runde war. Umso härter traf es dann noch die Spielabsage am gleichen morgen von einer Spielerin wegen Krankheit. Nun mussten kurzfristig gleich zwei Spielerinnen ersetzt werden, ein Mädel verletzte sich beim Nachholspiel am 11.03.
Dann noch ein Rückschlag. Einem Mädel war nach der kurvenreichen Hinfahrt so schlecht, dass diese kaum einsetzbar war.
Von Beginn an war es ein Spiel auf Messers Schneide. Die Nervosität führte immer mal wieder zu technischen Fehlern und dadurch auch mal zu einem 4 Tore Rückstand.
Aufgeben war aber keine Frage, im Gegenteil. Unsere Torfrau Stella wuchs über sich hinaus und lies den Gegner auch bei sicheren Tempogegenstößen zum Verzweifeln bringen. Die Mannschaft entwickelte einen unbeschreiblichen Kampfgeist und so konnte erstmals in der Mitte der zweiten Halbzeit ein 1 Tore Vorsprung erarbeitet werden.
Leider versagten dann am Ende komplett die Kräfte und die Konzentration, sodass wir in den letzten 2 Minuten noch 3 Tore fingen.
Die Enttäuschung war natürlich erst mal groß, aber nach so einer Leistung waren die Trainer Mega Stolz auf die Mädels und immerhin ist ein zweiter Platz erreicht worden.


Spielbericht mEJ 17.03.

HSG Dornheim/Groß-Gerau – JSG RüBauKö

Das Spiel der beiden in der Bezirksliga A am Tabellenende stehenden Mannschaften HSG Dornheim und der JSG RüBauKö, war für beide Mannschaften das einzige Spiel in der Klasse, in dem man auf Augenhöhe agieren konnte. Meißt einen Schritt schneller waren die Jungs der HSG und gewannen somit verdient mit 30:24. Auffällig war der eigentlich noch bei den Minis spielende Florian Heid seitens der JSG. Er setzte wiederholt seine Mitspieler in Szene und warf selbst noch drei Tore. (Stephan Hohnhäuser)


Spielergebnis mDJ2 16.03.

JSG Mörfelden/Walldorf II (ak) – JSG RüBauKö 15:12

Fünfter Platz in der Bezirksliga B Nord erreicht


Spielbericht mDJ1 16.03.

TSV Pfungstadt – JSG RüBauKö 21:31

D1 beendet die beste JSG Saison seit 11 Jahren als Vizemeister

2008 stellte die JSG (damals noch Rüsselsheim/Bauschheim) in der A-Jugend den Bezirksmeister und in der B-Jugend den Vizemeister.
Bis zur aktuellen Saison gelang es keiner Jugendmannschaft der JSG mehr an eines dieser Ergebnisse in der BOL – der höchsten Spielklasse des Bezirks – anzuknüpfen.

Durch einen 31:21 Auswärtserfolg in Pfungstadt sicherte sich die D1 nun die Vizemeisterschaft in der D-Jugend BOL 2018/2019.

Mit einer stabilen Abwehr lag die JSG von Anfang in Front auch wenn einige Torgelegenheiten – teils fahrlässig, teils mit viel Pech bei mehrfachen Pfostentreffern – vergeben wurden. Dennoch ließ sich das Rüsselsheimer Team in keiner Sekunde aus der Ruhe bringen. Mit einer 14:10 Führung ging es in die Pause. Auch in der 2. Hälfte sollte der Sieg nie in ernsthafte Gefahr geraten, spätestens nach einem Zwischenspurt von 7:2 Toren binnen 5 Minuten ab der 30. Minute war den Mainstädtern der Sieg und der historische Saisonabschluss nicht mehr zu nehmen. (Heiko Müller)


Spielbericht mCJ2 17.03.

JSG Bischofsheim/Gustavsburg – JSG RüBauKö 14:25

C2 feiert souveränen Sieg zum Saisonabschluss und konnte den 5ten Platz in der Beziksliga Nord verteidigen.

Ersatzgeschwächt, dafür mit 3 Leihspielern aus der D-Jugend, trat die C2 der JSG Rüsselsheim / Bauschheim / Königstädten bei den benachbarten GuBis in der Ginsheimer Sporthalle an.
Von Beginn an war die Offensive recht ordentlich während man defensiv zu zaghaft agierte. Dennoch spielte sich die JSG Rü/Bau/Kö schnell einen komfortablen Vorsprung heraus. Dynamische Einzelaktionen der Gäste führten aber häufig zum Erfolg, so dass zur Halbzeit eine 13:7 Führung auf dem Spielbericht notiert werden konnte.
Auch im 2. Durchgang änderte sich das Spiel nicht wesentlich, so dass es Licht und Schatten in Angriff und Abwehr gab. Neben ein paar überhasteten Fehlwürfen aus der Distanz durfte die Tribüne auch einige sehenswerte Tempogegenstöße und Tore beklatschen.
Am Ende gewann die Rüsselsheimer C2 das Spiel souverän und leistungsgerecht mit  25:14 und beendet die Saison mit einem ordentlichen Platz im Mittelfeld der Bezirksliga.


mC1 Platz 1 in der Bezirksliga Nord

mit 26:2 Punkten sicherte sich die mC1 Platz 1 in der Tabelle.
Das letzte Spiel der mC1 wurde kurzfristig vom Gegner abgesagt. (Heike Germann)

 


Spielbericht mBJ 17.03.

TGB Darmstadt – JSG RüBauKö 18:36

Trotz zweier Ausfälle verlief das Spiel sehr gut. In der Abwehr, wie auch im Angriff stimmte Alles Konsequentes Tempospiel über die Außenspieler führte zu einfachen Toren. Durch die Treffsicherheit des Rückraums sowie einem starken Tormann stand einem Sieg nichts im Weg. (Marcel Diehl)


Spielbericht mAJ 16.03.

JSGmA Langen/Egelsbach  – JSG RüBauKö 37:33

Trotz einer sehr guten Teamleistung mussten wir uns am letzten Spieltag dem Tabellenführer geschlagen geben. Bis zur Halbzeit sag es noch sehr gut für uns aus, jedoch konnte Langen/Egelsbach dann Anfang der zweiten Halbzeit davon ziehen und den dadurch entstanden Rückstand holten wir nicht mehr auf.

Was uns besonders freut ist, dass sich unser Linkshalbe Florian Hartung durch eine sehr gute Leistung über die ganze Saison die Krone als bester Torschütze erkämpfen konnte! (Heiko Schrecker)

Spielberichte vom 10.03.2019

Spielbericht wEJ

JSG RüBauKö – SG Egelsbach 13:20

Im vorletzten Spiel traf die JSG auf die SG Egelsbach. Nachdem die Mädchen der JSG zu Beginn noch sehr gut mithalten konnten, wurde das Spiel besonders in der zweiten Hälfte wesentlich hektischer und körperbezogener. Auch einige verbale Auseinandersetzungen der Gästetrainer mit den EDIs führten zu viel Verwirrung und sorgten selbst nach Abpfiff noch zu Diskussionen zwischen Eltern und Betreuern. Dennoch gab sich die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt auf. Das Endergebnis von 13:20 spiegelt dabei nur bedingt den Kampfgeist der 14 Spielerinnen wieder. Alle zeigten sich in Bestform und so ergaben sich neben tollen Paraden und guter Abwehrarbeit auch viele schöne Torabschlüsse im Angriff. Die in der Bezirksliga Gruppe A drittplatzierten Gäste aus Egelsbach waren trotz dieser guten Leistung leider nicht aufzuhalten. (Benedikt Hartfeil)


Spielbericht wDJ

JSG RüBauKö – wJSG Darmstadt/Eberstadt 29:5

Aufgrund der körperlichen und altersmäßigen Überlegenheit der JSG stand einem Sieg zu keiner Zeit etwas im Weg.
Durch die körperliche Unterlegenheit konnten vermehrt unsere jüngsten Spielerinnen zum Einsatz kommen, was für die ein oder andere zum ersten Torerfolg führte. Der Gegner agierte zwar bis zur letzten Minute mit einem starken Kampfgeist, brachte auch unsere Abwehr immer wieder in Schwierigkeiten, konnte aber aufgrund der souveränen Torfrauleistungen nur zu wenigen Torerfolgen kommen.
(Heike Germann)


Spielbericht mEJ

JSG RüBauKö – TV Büttelborn 13:33

Erneut verlor die männl EJugend der JSG RüBauKö gegen eine um Klassen bessere Mannschaft aus Büttelborn. Die Jungs der Spielgemeinschaft setzten ihr Können zwar sehr gut um, konnten jedoch gegen die spielerisch und körperlich überlegenen Büttelborner nicht bestehen. Am Ende gab es ein dem Spielverlauf entsprechendes 13:33. (Stephan Hohnhäuser)


Spielergebnis mDJ2

SKG Roßdorf – JSG RüBauKö 7:13


Spielbericht mDJ1

JSG RüBauKö – TG Eberstadt 22:14

D1 verteidigt 2. Platz
Im Duell gegen den Tabellenvierten aus Eberstadt verteidigte die D1 der JSG Rüsselsheim / Bauschheim / Königstädten den 2. Rang und hat damit beste Chancen im letzten Spiel der Saison die Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga zu gewinnen.
Beide Mannschaften begannen das Spiel konzentriert. Die JSG konnte die viermalige Führung der Gäste jeweils im direkten Gegenzug wieder ausgleichen. Nach einer Viertelstunde stand es dank der guten Defensiven nur 4:4 ehe die JSG nach vergebenem Siebenmeter nochmal Gas gab und mit 8:6 in die Pause ging.
Mit einer kleinen taktischen Umstellung ging es in die zweite Hälfte und die Dreierspielgemeinschaft drehte kräftig an der Temposchraube. Binnen 7 Minuten wuchs der Vorsprung auf 16:8, den die Gastgeber mit einer bärenstarken Torwartleistung nicht mehr abgaben.
Verdient gewann die JSG-D1 das letzte Heimspiel der Saison mit 22:14 und beendet am Samstag ihre Saison in Pfungstadt. (Heiko Müller)


Spielbericht mCJ2

JSG RüBauKö – mJSG Erfelden/Gernsheim 36:22

Mit einer über weite Strecken konzentrierte Leistung konnte ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden. Besonders in der zweiten Hälfte wurden die Fehler minimiert und im Angriff wieder einfache Tore kreiert. Der Torwartneuling Robin Gerner konnte bei seinem kurzfristigen Stardebüt ebenfalls überzeugen. (Manuel Schapher)


Spielbericht mC1

JSG RüBauKö – JSG Mörfelden/Walldorf  38:19

Beim letzten Heimspiel der Saison hatte die männliche C1 Jugend der JSG Rüsselsheim /Bauschheim /Königstädten die JSG Mörfelden /Walldorf zu Gast. Obwohl die JSG Rü/Bau /Kö komplett und motiviert aufspielte kamen die Gäste immer wieder zu einfach Toren sodass sich der JSG Rü /Bau Kö nicht wirklich absetzen konnte. Nach 5 zu 3 und 7 zu 5 kamen die Jungs nach 15 Minuten nur zu einer 4 Tore Führung mit 13 zu 9. Nach einer Auszeit des Gastgebers und personeller Umstellung kam der Favorit wieder in Schwung und ging mit einer 9 Tore Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit wurde dann Klever und mit viel Tempo zu Ende gespielt und souverän mit 38 zu 19 Gewonnen. Mit dem Sieg hat die Mannschaft sich weiter die Meisterschaft gewart, die sich beim letzten gegen Erfelden sichern wollen.
(Tim Fähnrich)


Spielbericht mBJ

JSG RüBauKö – HSG Dornheim/Groß-Gerau 32:12

Die Mannschaft war von Anfang an dem Gegner überlegen. Zwischendurch kam es durch  Unkonzentriertheit zu einigen Fehlern, die sich aber nicht auf den Spielverlauf auswirkten. Am Ende wurde das Spiel verdient gewonnen. (Mirco Reinheimer)