Minis feiern Übernachtungsparty

Zu einer außergewöhnlichen Übernachtung

traf sich die Handball-Mini-Mannschaft HSG Rü/Bau/Kö 3 am Samstag, 26. Oktober 2019 im Turnerheim auf dem Vereinsgelände des TV Königstädten in der Stockstraße. Mit dabei waren die drei Trainerinnen Nicole Schlicht, Nina Bertram und Petra Planken, die sich noch männliche Unterstützung von einem Vater geholt hatten. Lieben Dank an Axel Elsner!

Alle 6 – 8jährigen Kinder waren ganz aufgeregt als sie von ihren Eltern am späten Nachmittag zum Vereinsgelände gebracht wurden. Schließlich hatte noch keiner von ihnen in einer Sporthalle übernachtet.  Nachdem die Schlafsäcke verstaut waren, wurde gleich zum Ball gegriffen und die Halle unsicher gemacht.

Die 9 Jungs, 1 Mädchen und die 4 Betreuer stärkten sich mit dem von den Eltern mitgebrachten Finger-Food. Es gab Pizza-Taschen, Würstchen, Laugenbrezeln, Rohkost, Obst, etc. Aber zu einer Party gehören natürlich auch Knabber- und Naschzeug.

Nachtwanderung inklusive 

Nach der Stärkung schnappte sich jeder seine Taschenlampe und die Nachtwanderung konnte beginnen. Im Dunkeln mitten durch den Wald zu laufen war sehr spannend. Manch einer hatte da doch ein komisches Gefühl und es kam auch die Frage: „Gibt es hier Wildschweine?“ Der Kontakt blieb zum Glück aus. Ziele waren ein Spielplatz und eine Fledermaus-Station.

Wieder zurück in der Turnhalle wurde getobt und es wurden gemeinsam verschiedene Spiele gespielt. Verstecken im Dunkeln war der Favorit.

Als es Zeit war zur Ruhe zu kommen, richteten sich alle ein Nachtlager mit blauer Turnmatte, Schlafsack, Kuschelkissen/-tier in der Halle ein und machten sich bettfertig. Doch ohne Gute-Nacht-Geschichte kann man nicht schlafen. Nina, mit 14 Jahren die jüngste Trainerin, las den Kindern „Ein Fall für Freunde – Der Vampir“ vor. Wer mochte, durfte auch ein Stück übernehmen – was super klappte. Dann war für diesen Tag endgültig Schluss und es dauerte nicht mehr lange bis kein Flüstern mehr zu hören war.

Zum Leidwesen der Betreuer waren die meisten Kids schon um 6:00 Uhr wach, denn in dieser Nacht wurden die Uhren auf die Winterzeit gestellt. Die Bettenlager wurden aufgeräumt, für den Tag sich fertig gemacht und gefrühstückt.

Dann ging es weiter: Da wurde schnell mal mit dem Mattenwagen ein Piratenschiff gebaut, mit Hütchen eine Festung aufgestellt und sich mit Gymnastikbällen abgeworfen.

Schnell war es Zeit alles aufzuräumen, bevor die Eltern zum Abholen kamen.

Bei viel Spiel und Spaß hatten alle Beteiligten eine schöne „Mini-Übernachtungsparty“ und die „Kleinen“ waren ganz groß, an einem außergewöhnlichen Ort ohne Eltern zu übernachten. Die Trainer sind stolz, dass alles so toll geklappt hat. Es war für alle ein prima Erlebnis und hat die Mannschaft sicherlich noch mehr zusammen geschweißt.

Ein Dank gilt auch dem Vorstand des TV Königstädten, der es befürwortet hat, die Übernachtung im Turnerheim stattfinden zu lassen. Vielleicht gibt es nächstes Jahr eine „Mini-Übernachtungsparty 2.0“.

 

Petra Planken / Nicole Schlicht

Zum Download hier klicken

http://tv-koenigstaedten.de/wp-content/uploads/2019/11/Minis-feiern-Übernachtungsparty-1.pdf