Von der Jahrhundertwende bis 1918

1901 Der TV 1888 wird mit der Ausrichtung des 12. Gaufestes des Main-Rodgau-Turnverbandes betraut.
1913 Im Jahre 1913 ernannte der Verein nach den Festveranstaltungen seinen Präsidenten Karl Krummeck, der seit 1910 auch das Amt des Rechners im Main-Rodgau-Turnverband bekleidete zum Ehrenvorsitzenden und alle Gründer zu Ehrenmitgliedern.
1914-1918 Während des Krieges beschränkt sich der Übungsbetrieb auf das Jugendturnen.