Kreismeisterschaften am 20. September in Trebur

Erst spät wurden die Ausschreibungen für die Kreismeisterschaften verteilt, natürlich wegen Corona.

So stand auch die ganze Organisation unter dem Thema „Corona“.

Der Turnverein Trebur hatte die Durchführung von Groß-Gerau übernommen – Keine Zuschauer zugelassen – nur wenige Betreuer waren erlaubt – die Athleten durften nur wenige technische Disziplinen machen.

Aber immerhin, die Meisterschaften konnten stattfinden, es waren sogar außer Konkurrenz Teilnehmer aus anderen Kreisen zugelassen. Das führte zu gut besetzten Wettkämpfen mit teilweise sehr guten Leistungen.

Die kleine aber feine Teilnehmergruppe von uns mit

Adrian Huth, Jonas Gollan, Patrick Jourdan, Livia Landauer und Lani Miegel konnte immerhin

2 Kreismeisterschaften, 2 dritte Plätze, 2 fünfte Plätze erzielen.

Und wer hat mal wieder ein Pfund rausgehauen ? : „Ja die Lani.“

In manchen Wettkämpfen hat ihr schon mal des Pech an den Füßen geklebt, sodass Sie vordere Platzierungen verpasst hat. Nicht so bei diesen Meisterschaften: An diesem Tag war das Glück (und auch Können) auf ihrer Seite: Speerwurf: Im Training konnte Daniel schon feststellen, dass ihr Speer ganz gut flog. Und das tat es auch an diesem Tag: 17,90m, damit über 3m Vorsprung vor der Zweiten.

Kreismeisterin !

Und dann der Hochsprung: Dieses mal konnte Lani die Bogenspannung beim Flop auch bei den hohen Höhen halten. Von 1,0m bis 1,28m kein Fehlversuch, einfach klasse, neue Bestleistung !

Jonas Gollan und Patrick Jourdan, beide M10,  lieferten sich in Trebur ein Privatduell im 50m-Sprint und im Ballwurf.

Den Sprint konnte Jonas für sich entscheiden: mit 8,57 sec konnte er den 6. Platz im Finale erkämpfen, Patrick schaffte 8,89 sec im Vorlauf. Dafür drehte Patrick den Spieß um bei Ballwurf: 28,50m wurden für ihn notiert und das ergab den Bronzeplatz im Wettkampf. Jonas warf 23,50m weit und landete damit auf Platz 5.

Livia Landauer: W12 startete in 2 Disziplinen. Im Weitsprung erreichte sie mit 2,82m den 11. Platz in der Endausrechnung. So ganz zufrieden war sie damit nicht. Aber im Hochsprung mit 1,10m und dem 5. Platz war sie schon wieder ganz zufrieden.

Adrian Huth: 1. Wettkampf über die 100m Strecke in der Klasse U18. Seine Erwartungen waren nicht so hoch. Aber mit 13,34sec und dem 3. Platz in einem nicht so starken Feld, damit war Adrian schon zufrieden.

 

~Fritz